Posts

Es werden Posts vom 2021 angezeigt.

Werbung ist alles - Andreas Springer Photography nun auch mit Logo unterwegs

Bild
  Es war schon lange überfällig: nachdem ich mich im Jahre 2018 auf ein endgültiges Logo für "Andreas Springer Photography" festgelegt habe, war es klar, dass zeitnah auch Werbung am Körper getragen werden muß. Die Fotografie ist zwar nach wie vor ein Hobby, doch nimmt sie seit einigen Jahren ein beträchtliches Ausmaß an und meine Fotos finden sich in Bildbänden, Fachzeitschriften oder Ausstellungen wieder. Für diverse öffentliche Fotoaktionen, seien es Gefechte und Biwaks in der Napoleonic und der Zeit des Deutschen Kaiserreiches, Fotoshootings oder auch Bild-Präsentationen, gehe ich ab sofort mit Eigenwerbung ins Hobby. Ein herzlicher Dank gebührt dem Marketingunternehmen nets4u.eu aus Hankensbüttel.

Gothic-Portrait-Shooting mit Inka am 30.04.2021

Bild
Bereits zum dritten Male traf ich mich im Lockdown 2020/2021 mit Gothic-Model Inka zu einem Shooting. Dieses Shooting war im Gegensatz zum "Rotkäppchen-Shooting" und dem Shooting an den Königsgräbern bei Haaßel (Altenmedingen) rein auf Portraits beschränkt. Mehrere Outfits ließen kleinere und größere Spielereien im Portrait, sowie bei der Gestaltung der Fotos zu. Zunächst war das Shooting als reines Test-Shooting angesetzt, um die Ausleuchtung von Gesichtern zu üben. Es entwickelte sich aber nach einigen Minuten bereits zu einem reinen professionellen Shooting, da die Lichtstimmung perfekt passte und keine Änderungen an der Beleuchtung vorgenommen wurden mussten.   Weitere vier Shootings mit Inka sind für dieses Jahr bereits in Planung.

Zum Tode von Wilhelm Milenz, ehemaliger Vorsitzender des Heimatkreises Demmin/Bad Bevensen

Bild
Am 21. April 2021 verstarb im hohen Alter von 85 Jahren Wilhelm Milenz. Wilhelm Milenz bekleidete von 1992 bis zu seiner Auflösung im Jahre 2005 das Amt des Vorsitzenden des Heimatkreises Demmin. Aus einer losen Gemeinschaft von rund neunhundert ehemaligen Einwohnerinnen und Einwohnern aus Stadt und Kreis Demmin, die sich alljährlich in Hamburg trafen, übernahm im Jahre 1979 die Stadt Bad Bevensen die Patenschaft für diesen Personenkreis, der aufgrund von Flucht und Vertreibung und der Teilung des deutschen Vaterlandes nicht in ihrer Heimat leben konnten. Im Jahre 1992 übernahm Wilhelm Milenz den Vorsitz des Heimatkreises. Bereits zu diesem Zeitpunkt fiel der Grund für eine Weiterführung der Patenschaft, zwei Jahre nach der Wiedervereinigung weg, so dass der Fortbestand der patenschaftlichen Verbindungen mehr als unsicher war. So setzte er sich, wie es immer wieder seine Art war, vehement für die Weiterführung dieser, für die Ehemaligen so bedeutenden Patenschaft ein, zumal sich ab

Gedenkstätte Bergen-Belsen zum 76. Jahrestag der Befreiung

Bild
Auch im Jahre 2021 führte mich am Jahrestage der Befreiung mein Besuch auf die Konzentrationslager-Gedenkstätte Bergen-Belsen, dieses geschichtsträchtige Gelände inmitten der niedersächsischen Südheide im Landkreis Celle. Auch wenn meine Besuche hier in den vergangenen Jahren hoch in die Zweistelligkeit gehen, so läuft mir beim Betreten des ehemaligen Lagers immer noch eine kalter Schauer den Rücken hinunter. Aufgrund der Pandemie fand im letzen, wie auch in diesem Jahr keine Gedenkzeremonie auf dem Gelände statt. Es wurden lediglich Kränze niedergelegt, sowie Blumen durch einzelne Besucher. Traurig für die noch lebenden Personen, die hier inhaftiert waren und zum 75. und 76. Jahrestag der Befreiung nicht anreisen durften, denn so manch ein ehemaliger Häftling wird Bergen-Belsen zum Gedenken nicht mehr besuchen können. Aus fototechnischer Sicht lohnt sich ein Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen allemal, da auf dem Gelände, zum Beispiel an den Inschriften mit den großen Buchstaben, vi

Brandaktuelle Ansichtskarte mit Bildern aus 2020 jetzt erhältlich

Bild
In den letzten Jahren erreichten mich immer wieder Anfragen bezüglich einer eigenen Ansichtskartenlinie, die ich jetzt mit der Karte "Bad Bevensen No.1" gestartet habe. Von den sechs auf der Ansichtskarte vorhandenen Motiven stammen fünf Bilder aus dem Jahre 2020. Folglich eine brandaktuelle Bildpostkarte. Sämtliche Bilder auf dem Druckwerk unterliegen meinem Copyright und sind selbstverständlich käuflich zu erwerben. Extrem gutes Wetter und perfekte Laubfärbung ließen im Jahre 2020 mein Fotoarchiv mit Landschaftsaufnahmen von Bad Bevensen und anderen Regionen rasant anwachsen. Geplant ist in diesem Jahr die Herausgabe einer weiteren sommerlichen Ansichtskarte und im Herbst wahrscheinlich eine "Bad-Bevensen-Winterkarte". Mindestabnahmemenge sind 10 Ansichtskarten. Der Verkauf erfolgt in 10er Stückzahlen. Anfragen zum Ankauf der Ansichtskarten sind zur Zeit nur über das Kontaktformular auf meiner Website www.andreasspringer.de möglich.  

Shooting mit der zauberhaften Antonia am Störmthaler See

Bild
  Alljährlich einen Tag vor den Feierlichkeiten zur Völkerschlacht bei Leipzig treffe ich mich mit Antonia zu einem kleinen mehrstündigen Fotoshooting in oder um Leipzig herum. Dieses Mal ging die Reise zum Störmthaler See in der Nähe von Markkleeberg. Denkbar schlechte Voraussetzungen begegneten uns an diesem Tag in Form von Nieselregen und gefühlten eisigen Minustemperaturen. Das Shooting am See war so aufgebaut, dass wir zu allererst im Fashion-Outfit fotografierten, gefolgt vom Shooting im Neoprenanzug mit einem Hauch von Baywatch. Das Ende marktierten Fotos in einem leichten weißen Kleid im Wasser und am Strand. Eine äußerst zähe Antonia ließ diesen wörtlich in Wasser gefallenen Tag zu einem vollen Erfolg werden. Seit einigen Tagen ist das nächste Fotoshooting mit Antonia in Planung, welches diesmal über 3 Tage im Raum Leipzig stattfinden wird.

Lang ersehntes Internet-Projekt "Webmuseum Bad Bevensen" gestartet

Bild
Im Zuge des Relaunches meiner Website www.andreasspringer.de habe ich ein mir lange persönlich am Herzen liegendes Internet-Projekt gestartet: das "Webmuseum Bad Bevensen". Was ist das "Webmuseum Bad Bevensen"? Mit dem virtuellen Museum möchte ich zunächst einen Einblick in meine private Sammlung ermöglichen, die mittlerweile zu einem größeren digitalisierten Bilderbestand herangewachsen ist. Es zeigt zum Teil bisher nie bekannte Fotos zum Leben im damaligen Bevensen, Dokumente und Ansichtskarten. Fotobestände einiger Bad Bevenser Privatpersonen werden ebenso in das Webmuseum einziehen. Desweiteren werden im "Webmuseum Bad Bevensen" Fotos und Ansichtskarten aus den deutschen Königreichen Preußen, Sachsen, Bayern und Württemberg gezeigt, sowie Fotos des Militärs des Deutschen Kaiserreiches vor und während des Ersten Weltkrieges. Das "Webmuseum Bad Bevensen" soll keinesfalls als Konkurrenz der Seiten des Stadtarchivs Bad Bevensen und des Historisc

Relaunch meiner Website "Andreas Springer Photography"

Bild
In diesen Tagen fand ein Relaunch meiner Website "Andreas Springer Photography" statt. Ab sofort erwartet den interessierten Besucher eine völlig neu gestaltete Oberfläche mit neuen Inhalten, zum Teil noch nie veröffentlichten Fotos. Wichtig erschien mir die Einbindung der sozialen Netzwerke, wie Facebook, Instagram und Twitter. Den geneigten Besucher erwarten auf der Hautseite 12 klickbare Bildergalerien, die auf die Hauptinteressen meiner fotografischen Arbeiten hinweisen. In den Bildergalerien befinden sich zahlreiche Fotos, sind aber nur eine kleine Auswahl meines umfangreichen Bildbestandes. In den nächsten Tagen folgen die Feinjustierungen auf den einzelnen Seiten und weitere Bilder werden in die Galerien eingegliedert. Wenn einmal die eine oder andere Seite nicht sofort funktioniert, dann bitte ich um Nachsehen, da ich zur Zeit permanent an der Seite arbeite. In einem zweiten Schritt folgt die Einbettung der Social Media Logos und die Anpassung des Designs. Im Laufe de