Posts

Es werden Posts vom August, 2020 angezeigt.

Bildband "Der Erste Weltkrieg in Farbe"

Bild
Niemand wollte ihn und doch zog er sich in rasender Geschwindigkeit wie ein Flächenbrand über die Kontinente: der Erste Weltkrieg. Wie schrieb der fanzösische Schriftsteller Romain Rolland am 31. Juli 1914 in sein Tagebuch: "Die Luft ist lieblich, der Duft der Glyzinien schwebt in der Nacht; und die Sterne funkeln in so reinem Glanz! In diesem göttlichen Frieden und in dieser zarten Schönheit beginnen die Völker Europas das große Morden".  Bis Weihnachten sollten die deutschen Soldaten nach militärischer Planung wieder heimgekehrt sein. Vier Jahre später beklagten 40 Nationen 17 Millionen Tote: Dass es von der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" neben Schwarzweiß-Aufnahmen und kolorierten Bildern auch echte Farbfotografien gibt, ist bis heute kaum bekannt. Möglich machte dies seit 1907 das Autochrom-Verfahren der Brüder Lumiere: Erstmals genügte eine einzige Belichtung, um farbige Durchsichtbilder zu produzieren. Winzige farbige Stärkepartikel verliehen den Autochr