Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

Lämmchen-Foto im immerwährenden Kalender der "Stiftung Bündnis Mensch & Tier" verewigt

Bild
Kürzlich erhielt ich das Belegexemplar des immerwährenden Kalenders „Schaf sehen“ der „Stiftung Bündnis Mensch & Tier“ (Bremen), in dem eines meiner Schaf-Fotos. das August-Kalenderblatt stellt. Entstanden ist das Foto im Jahre 2009 am "Ellenbogen" auf Sylt. Wie bei so manchen meiner Veröffentlichungen, fand hier auch die Vorsitzende der Stiftung meine Fotos über die öffentliche Cloud Flickr. Hier sind alle meine bearbeiteten Fotos, ob brandaktuell oder auch schon ein paar Jahre alt, veröffentlicht. Im Normalfall stehen meine Fotos nicht für Kalenderprojekte zur Verfügung. Da es sich aber um eine Stiftung mit Zielen, die in meinem Interesse liegen handelt, war ein Sponsoring des Fotos problemlos. Die Stiftung will Wegbereiter sein auf einem ganzheitlichen Weg im Tierschutz, im Miteinander von Mensch und Tier als Ergänzung. Der vorbeugende Tierschutz ist ein nachhaltiger Weg, Menschen zu helfen, eine artgemäße Tierhaltung und einen tiergerechten Einsatz von Tieren zu

Foto des Marineehrenmals Laboe ziert Titel des Bildbandes über Denkmäler und Architektur des österreichischen Ares Verlages (Graz)

Bild
I mmer Wieder kommt es aufgrund meiner Veröffentlichungen von Fotos auf der Cloud FLICKR zu Anfragen von Verlagen, Zeitschriften, Stiftungen etc. zwecks weiterer Veröffentlichung in Bildbänden, Magazinen, Fachblättern oder Kalendern. So ereilte mich im Sommer 2017 eine Anfrage des in Graz/Österreich ansässigen Ares Verlages. Dort ist der zuständige Mitarbeiter auf eine Fotoserie des Marineehrenmals Laboe/ Schleswig-Holstein von mir gestoßen, welche ich im Jahr zuvor über Flickr veröffentlicht und im Sommer 2016 geschossen habe. Da der Verlag noch ein Titelbild für das Buch von Norbert Borrmann "Identität & Gedächtnis - Denkmäler und politische Architektur von 1800 bis zur Gegenwart" suchte, wurde dieser in meinem öffentlichen Fotofundus fündig und einem Abdruck unter bestimmten Voraussetzungen stattgegeben. Zum Buch: In Deutschland – und auch Österreich – entstand in den letzten zwei Jahrhunderten eine besonders reichhaltige politische Architektur: Die Napoleonischen Be