Gedenkstätte Bergen-Belsen zum 76. Jahrestag der Befreiung


Auch im Jahre 2021 führte mich am Jahrestage der Befreiung mein Besuch auf die Konzentrationslager-Gedenkstätte Bergen-Belsen, dieses geschichtsträchtige Gelände inmitten der niedersächsischen Südheide im Landkreis Celle.
Auch wenn meine Besuche hier in den vergangenen Jahren hoch in die Zweistelligkeit gehen, so läuft mir beim Betreten des ehemaligen Lagers immer noch eine kalter Schauer den Rücken hinunter.
Aufgrund der Pandemie fand im letzen, wie auch in diesem Jahr keine Gedenkzeremonie auf dem Gelände statt. Es wurden lediglich Kränze niedergelegt, sowie Blumen durch einzelne Besucher.
Traurig für die noch lebenden Personen, die hier inhaftiert waren und zum 75. und 76. Jahrestag der Befreiung nicht anreisen durften, denn so manch ein ehemaliger Häftling wird Bergen-Belsen zum Gedenken nicht mehr besuchen können.
Aus fototechnischer Sicht lohnt sich ein Besuch der Gedenkstätte Bergen-Belsen allemal, da auf dem Gelände, zum Beispiel an den Inschriften mit den großen Buchstaben, viele unterschiedliche Detailaufnahmen gefertigt werden können.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bilderbuch für Kinder "Mia findet Antworten" der Justizvollzugsanstalt Uelzen jetzt publiziert

Die Kapitulation bei Lüneburg am 04.05.1945 auf dem Timeloberg und das britische Hauptquartier in der Villa Möllering

Bildband "Der Erste Weltkrieg in Farbe"