Großes Spektakel mit der "Global Dream" im Wismarer Hafen


Am späten Nachmittag des 23.11.2019 konnte ich Zeuge eines wahrhaften Spektakels im Wismarer Hafen werden.
An diesem Nachmittag wurde das Mittelteil des künftigen Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" in einem Schleppverband aus Rostock kommend in die Wismarer MV Werften geschleppt. Tausende Schaulustige säumten das Wismarer Hafenbecken und standen teil schon Stunden vorher dort, um sie die besten Plätze zu sichern. Am Standort der MV Werften in Wismar sollen die Teile des Kreuzfahrtschiffes zusammengefügt und ausgestattet werden. Wenn das Schiff fertiggestellt ist, wird es das bislang größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff sein. Wer an diesem Nachmittag dabei war, konnte sich ein Bild davon machen, welche Kraft die Schlepper über Stunden verrichteten, bevor das Bauteil endgültig eingedockt war.
Das Mittschiff wurde in Rostock-Warnemünde gebaut und am Freitag auf den Weg nach Wismar geschickt. Für die 80 Kilometer lange Strecke über die Ostsee brauchte der Schleppverband quasi im Schritttempo knapp einen Tag. Die Überfahrt verlief ohne Probleme.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bilderbuch für Kinder "Mia findet Antworten" der Justizvollzugsanstalt Uelzen jetzt publiziert

Die Kapitulation bei Lüneburg am 04.05.1945 auf dem Timeloberg und das britische Hauptquartier in der Villa Möllering

Bildband "Der Erste Weltkrieg in Farbe"